Amnesty International Kogruppe Israel-OT-PA

Impressum | Login

Kogruppe Israel-OT-PA

StartseiteMenschenrechtsaktivist wegen Facebook-Einträgen von palästinensischen Sicherheitskräften verhaftet

Was ist auf dem Bild zu sehen?

04.09.2017

Menschenrechtsaktivist wegen Facebook-Einträgen von palästinensischen Sicherheitskräften verhaftet

Die heutige Verhaftung eines palästinensischen Menschrechtsverteidigers, der die palästinensischen Behörden auf Facebook kritisiert hatte, ist ein schamloser Angriff auf die freie Meinungsäußerung, erklärte Amnesty International.
Issa Amro, ein in Hebron lebender Koordinator der Organisation Jugend gegen Siedlungen (YAS / Youth Against Settlements) wurde gegen Mittag örtlicher Zeit von den Palästinensischen Präventivsicherheitskräften verhaftet, nachdem er auf seiner Facebook-Seite Kommentare abgegeben hatte, in denen er die Festnahme einen Lokalradio-Journalisten durch dieselben palästinensischen Sicherheitskräfte am Tag zuvor kritisierte.

„Es ist empörend, dass ein bekannter Menschenrechtsverteidiger einfach nur deswegen in verhaftet wird, weil er seine Meinung online im Internet kundtut. Es sollte kein kriminelles Vergehen sein, die Behörden zu kritisieren. Issa Amros Festnahme ist der letzte Beweis dafür, dass die palästinensischen Behörden entschlossen sind, ihre repressive Kampagne gegen freie Meinungsäußerungen fortzuführen“ , sagte Magdalena Mughrabi, stellvertretende Leiterin der Abteilung für den Nahen Osten und Nordafrika bei Amnesty International.

In den letzten Monaten erleben wir eine alarmierende Eskalation im harten Durchgreifen gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung seitens der palästinensischen Behörden. Statt ihre Bemühungen, oppositionelle Stimmen mundtot zu machen, noch weiter zu verschärfen, sollten die palästinensischen Behörden Issa Amro unverzüglich und bedingungslos freilassen und die Schikanierung und Einschüch­terung von Aktivisten und anderen Personen, die es wagen ihre Gedanken frei auszusprechen, sofort beenden“.

Erst kürzlich hatte Amnesty International auf die alarmierende Zunahme von Angriffen auf die Medien und gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung vonseiten sowohl der palästinensischen Behörden in der Westbank als auch durch die faktisch regierende Hamas-Verwaltung im Gazastreifen hingewiesen, bei denen eine ganze Reihe von Journalisten inhaftiert und oppositionelle Webseiten gesperrt wurden.

Übersetzung Sabine Isbanner, Kogruppe. Verbindlich ist das englische Original: Human rights activist arrested by Palestinian security forces over Facebook posts
Siehe auch: Artikel vom 7.9. Anklage Issa Amro