Amnesty International Kogruppe Israel-OT-PA

Impressum | Login

Kogruppe Israel-OT-PA

StartseitePläne zur Schließung von Al Jazeera - Angriff auf die Medienfreiheit

Was ist auf dem Bild zu sehen?

07.08.2017

Pläne zur Schließung von Al Jazeera - Angriff auf die Medienfreiheit

In Reaktion auf die Verlautbarung des israelischen Kommunikationsministers Ayoub Kara, seine Regierung habe entschieden, das Büro von Al Jazeera in Jerusalem zu schließen und den Sender vom Netz zu nehmen, erklärte Amnesty Internationals stellvertretende Leiterin der Abteilung Nahost und Nordafrika, Magdalena Mughrabi:
„Es handelt sich um einen dreisten Angriff auf die Medienfreiheit in Israel und den besetzten palästinensischen Gebieten. Dieser Beschluss vermittelt die abschreckende Botschaft, dass eine kritische Medienberichterstattung von den israelischen Behörden nicht toleriert wird".

„Mit der Entscheidung, Al Jazeera abzuschalten, reiht sich die israelische Regierung in eine Gruppe anderer Länder in der Region einschließlich Saudi Arabien ein, die im Zuge des Streits mit Katar die Schließung des Senders verlangen".
„Alle Journalisten sollten ihrer Tätigkeit frei nachgehen können, ohne dafür mit Schikanen oder Einschüchterungen konfrontiert zu werden. Die israelischen Behörden sollten jedem Versuch, kritische Medien zum Schweigen zu bringen, Einhalt gebieten, anstatt sich an der Initiierung eines rigorosen Vorgehens gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung zu beteiligen".

Übersetzung Sabine Isbanner, Kogruppe. Verbindlich ist das englische Original: Israel: Plans to shut down Al Jazeera an attack on media freedom